Sprungziele
Seiteninhalt
05.11.2021

OZG mithilfe von Onlinedienst und Fachverfahren einfach umsetzen

Teaserbild_openRathaus-HundManager © adresiastock / stock.adobe.com
Teaserbild_openRathaus-HundManager © adresiastock / stock.adobe.com

Landesrechtliche Gesetze zur Hundehaltung regeln die Pflichten der Hundehalter und die Aufgaben der zuständigen Verwaltungen. Unterstützung bei den vielfältigen Aufgaben bieten unsere Softwarelösungen – und das bundesweit.

Die Software zum Management von Hund und Halter

Der pmHundManager ist eine Webanwendung, mit der Vorgänge nach allen landesrechtlichen Gesetzen zur Haltung von Hunden komfortabel bearbeitet werden können. So sind dies beispielsweise der Nachweis von Sachkunde, Kennzeichnung, Haftpflichtversicherung eine gesetzliche Pflicht der Hundehalter, deren Einhaltung Verwaltungen mithilfe des pmHundManagers überwachen können. Außerdem sind große Hunde anzuzeigen oder dürfen gefährliche Hunde nur mit Genehmigung der örtlichen Ordnungsbehörde gehalten werden.

Die bisher geführten Papierakten entfallen dadurch und die Bearbeitung der Fälle wird erleichtert. Mithilfe eines Ampelsystems können die Sachbearbeiter auf einen Blick erkennen, ob alle notwendigen Unterlagen der Hundehalter vorliegen. Sind Angaben unvollständig, kann der Halter mit einem automatisch generierten Anschreiben aufgefordert werden, diese nachzureichen.

An- und Abmeldung zur Hundesteuer

Mithilfe des Moduls „Hundesteuer“ können Halter An- und Abmeldungen zur Hundesteuer online durchführen. Die Hundehalter sind damit nicht an die Öffnungszeiten der Verwaltung gebunden, sondern können alle notwendigen Unterlagen wie Versicherungs- und Sachkundenachweise bequem online einreichen. Dadurch erfüllen Verwaltungen die Vorgaben des Onlinezugangsgesetzes (OZG).

Anbindung an ein Hunderegister

Der pmHundManager kann optional in Kombination mit einem Hunderegister (bspw. Hunderegister Niedersachsen) eingesetzt werden. Verwaltungen können die Steuerdaten dann im pmHundManager mit denen aus dem Hunderegister abgleichen. Dadurch können sie Inkonsistenzen aufdecken und automatisierte Anschreiben an Hundehalter mit entsprechenden Handlungsaufforderungen erstellen.

Portalintegration

Die Hundesteuer lässt sich als Einzellösung, aber auch eingebunden in ein Portal oder eine OZG-Umsetzungs-Plattform einsetzen. Die Integration rundet den Anmeldeprozess vollständig ab. Die medienbruchfreie Anbindung an die Fachverfahrenssoftware pmHundManager sorgt für eine gelungene und durchgängige Verwaltungsdigitalisierung.

Sie wollen mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!



Herr Jörn Bargfrede »

Leitung Vertrieb und Marketing

0441 97353-18
vertrieb@govconnect.de

Frau Maren Wulf »

Produktmanagement