Sprungziele
Seiteninhalt
12.07.2021

Meldedaten mit pmOWI medienbruchfrei vervollständigen

Lächelnde Frau, die am Computer arbeitet © Proxima Studio / stock.adobe.com
Lächelnde Frau, die am Computer arbeitet © Proxima Studio / stock.adobe.com

Bußgeldstellen und Ordnungsämter können mit dem Modul „Online-Meldeauskunft“ der Lösung pmOWI Meldedaten elektronisch anfragen und die Daten direkt in pmOWI übertragen.

Wenn Meldedaten von Beschuldigten nicht vollständig vorliegen oder Anschriften ermittelt werden sollen, fragen Bußgeldstellen und Ordnungsämter diese oftmals auf postalischem Wege bei der zuständigen Meldebehörde an.

Mithilfe des Moduls „Online-Meldeauskunft“ von pmOWI können die benötigten Daten online über eine Schnittstelle zum Melderegisterdatenspiegel in Niedersachsen (MiN) angefragt werden. Im MiN werden die Meldedaten der Meldebehörden gespeichert und stehen den abrufberechtigten Stellen tagesaktuell und rund um die Uhr zur Verfügung. Die angefragten Meldedaten aus dem MiN können direkt in die entsprechenden Felder in pmOWI übertragen werden.

Durch die elektronische Abwicklung entfallen der Druck und der Versand des Schreibens an die zuständige Meldebehörde und die Prozesse werden optimiert. Siegfried Bluhm, Leiter des Straßenverkehrsamtes in der Bußgeldstelle des Landeskreises Oldenburg, freut sich: „Ich bin absolut begeistert von der Kopplung des MiN an pmOWI. Wir können die Meldedaten nun einfach online abfragen und müssen die Meldebehörden nicht mehr per Post anschreiben. Durch den ersparten Aufwand ergibt sich ein effizienterer Arbeitsvorgang.“


Sie wollen mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Herr Jörn Bargfrede »

Leitung Vertrieb und Marketing

0441 97353-18
vertrieb@govconnect.de

Herr Olaf Wilder »

Produktverantwortlicher

0441 97353-16
pmOWI@govconnect.de