Sprungziele
Seiteninhalt

Vermögensabschöpfung bei Ordnungswidrigkeiten: pmEinziehung

Den wirtschaftlichen Vorteil, den jemand in Verbindung mit einer begangenen Ordnungswidrigkeit erzielt hat, können Sie gemäß § 17 OWiG und § 29 OWiG abschöpfen. Dazu zählen unter anderem Verstöße gegen das Sonntagsfahrverbot und die Überladung von Großraumtransporten. Die Software pmEinziehung unterstützt Sie durch integrierte Berechnungshilfen und Vorlagen bei der Vermögensabschöpfung.


Gleich drei Argumente, die für pmEinziehung sprechen


Mann im Büro, der vor einem Computer sitzt und etwas eintippt © Syda Productions / Fotolia
Mann im Büro, der vor einem Computer sitzt und etwas eintippt © Syda Productions / Fotolia
  • Automatisierte Unterstützung bei der Bearbeitung von Einziehungsverfahren 
  • Muster für Informationsschreiben an ausländische Beteiligte
  • Integrierte Berechnungshilfen

Produkteigenschaften

Verfahren schnell bearbeiten

Die Verjährungsfrist für Ordnungswidrigkeiten aus Verkehrsdelikten beträgt drei Monate. Diese beginnt sobald Sie die Tat festgestellt haben. Damit Sie Verfahren schnell abwickeln, unterstützt Sie pmEinziehung durch integrierte Arbeitsabläufe und intelligente Berechnungshilfen.


Integrierte Arbeitsabläufe

Durch hinterlegte Fristen – beispielsweise für erneute Anhörungen – bearbeiten Sie die Vermögensabschöpfung effizient.


Intelligente Berechnungshilfen

Um den Tatertrag zu ermitteln, ziehen Sie den Fuhrlohn heran. Ist dieser nicht bekannt, dürfen Sie ihn anhand realitätsnaher Kostensätze schätzen. pmEinziehung unterstützt Sie durch integrierte Kostensätze und Schätzverfahren. Diese basieren auf der Fahrtstrecke und dem Ladungsgewicht.


Wiedervorlagen

Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, sich Wiedervorlagen einzurichten. Dadurch führen Sie beispielsweise rechtzeitig Amtshilfeersuchen zur Grenzausschreibung durch. Bei Bedarf erfassen Sie mehrere Erinnerungen pro Verfahren. pmEinziehung setzt zudem automatisch Termine, um Sie auf Verfahrensstände hinzuweisen.


Informationsschreiben in verschiedenen Sprachen nutzen

Bei ausländischen Speditionen bietet es sich an, mit Hilfe eines Informationsschreibens in der Landessprache ein Bewusstsein über das eigene Vergehen zu schaffen. Um Sie dabei zu unterstützen, stehen Ihnen in pmEinziehung Musterdokumente für Informationsschreiben zur Anlage bei der Anhörung und dem Einziehungsbescheid in diversen Sprachen zur Verfügung.


Vorgänge bequem verknüpfen

Eine Vermögensabschöpfung führt zu zwei Aktenzeichen, da Sie den Täter und die Nebenbeteiligung erfassen. Die Software verbindet beide Vorgänge und beschleunigt die Bearbeitung.


Alle Arten von Einziehungsverfahren abwickeln

Überladener Lkw © PinkBadger / Thinkstock
Überladener Lkw © PinkBadger / Thinkstock

Mit pmEinziehung wickeln Sie alle Arten von Einziehungsverfahren gemäß § 29a Abs. 1, 2 und 5 OWiG ab. So bearbeiten Sie Vergehen, bei denen ein Einzelunternehmer eine Ordnungswidrigkeit begeht und einen Tatertrag erwirtschaftet. Ebenso schöpfen Sie den finanziellen Vorteil von Ordnungswidrigkeiten ab, bei denen ein Fahrer eine rechtswidrige Handlung begeht und ein Unternehmen einen Tatertrag erwirtschaftet.


Druckausgaben individuell gestalten

Sie hinterlegen individuelle Textbausteine für den Bescheid. Alle Druckausgaben passen Sie an Ihr Corporate Design an. Sie erstellen verschiedene Dateiformate und verarbeiten diese in Ihrer elektronischen Akte weiter.


Umfassende Statistiken

Ihnen stehen diverse Auswertungen zur Verfügung. Zudem können Sie Statistiken nach Ihren individuellen Bedürfnissen erstellen. Diese exportieren Sie bei Bedarf nach Excel und verarbeiten sie weiter.


Postzustellungen online verfolgen

Durch diese Funktion erfahren Sie bequem und schnell, ob und wann ein Empfänger eine Sendung erhält.


Elektronische Akte

Sämtliche Dokumente und Bearbeitungsschritte werden in der elektronischen Akte dokumentiert. Durch die chronologische Auflistung verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über das Verfahren. Bei Bedarf kann pmEinziehung die Akte an alle gängigen Dokumentenmanagementsysteme weitergeben.


Finanzschnittstelle

Es besteht eine Schnittstelle zu allen marktgängigen Finanzverfahren.


Schnittstelle zu allen Office-Produkten

pmEinziehung bietet eine Schnittstelle zu allen Office-Produkten. Bei Bedarf exportieren Sie Dokumente und bearbeiten diese individuell in den Office-Produkten.

Systemvoraussetzungen

Client

  • Betriebssystem Microsoft Windows 7, 8 und 10 (32/64-Bit)
  • Arbeitsspeicher gemäß Empfehlung des Betriebssystemherstellers
  • Bildschirmauflösung mindestens 1024x768, empfohlen 1280x1024 oder höher (Bildschirmauflösung bei Einsatz eines Archivsystems entsprechend höher)

Server (für die Nachverarbeitung/Batch)

  • Betriebssystem Microsoft Windows Server 2008, 2008 R2, 2012 R2 und 2016 (32/64-Bit)
  • Laufzeit der Batchverarbeitung in Abhängigkeit von der CPU- / Datenbankleistung

Drucker

  • Nachverarbeitung: 3-Schacht-Drucker
  • Arbeitsplatz: Laser-Drucker (Empfehlung: Duplex-Drucker)

Datenbank

  • Microsoft SQL Server
  • Oracle (unter Linux oder Windows)
  • ODBC
  • Weitere nach Vereinbarung

Datenbank Hardware

  • Gemäß Empfehlung des Datenbank-Herstellers

Referenzen

„Mit pmEinziehung ist eine einfache, schnelle und rechtssichere Bearbeitung von Einziehungsverfahren möglich. Dies minimiert auch den Bearbeitungsaufwand um einiges. Der Einsatz der Software hat sich bei uns wirklich bewährt.“

Andreas Brungart | Bußgeldsachbearbeiter beim Landkreis Schaumburg und Vorsitzender des AKVN (Arbeitskreis Vermögensabschöpfung Niedersachsen)

Ihre Ansprechpersonen

Sie wollen mehr über unsere Lösung pmEinziehung erfahren? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Herr Olaf Wilder »

Produktverantwortlicher

Das könnte Sie auch interessieren