Sprungziele
Seiteninhalt
06.03.2019

Urkunden bei der Stadt Sehnde ab sofort online verfügbar

Kesip Caran (Projektleiter für E-Payment, Stadt Sehnde) © Stadt Sehnde
Kesip Caran (Projektleiter für E-Payment, Stadt Sehnde) © Stadt Sehnde

Urkunden für Geburt, Eheschließung und Sterbefall können bei der Stadt Sehnde nun bequem von zu Hause aus bestellt und bezahlt werden.

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sehnde mussten Urkunden aus dem Standesamt bisher persönlich abholen oder schriftlich anfordern. Die Gebühren konnten sie per Lastschrift oder Rechnung bezahlen.

Nun müssen die Bürgerinnen und Bürger nicht mehr in das Rathaus kommen, um Urkunden im Personenstandswesen zu beantragen. Stattdessen können sie diese von zu Hause auf der kommunalen Website über ein Online-Formular anfordern. Die Gebühren können sie dank pmPayment direkt online bezahlen. Laut Carl Jürgen Lehrke, Bürgermeister der Stadt Sehnde, handelt es sich dabei um eine „Win-Win-Situation“. Denn sowohl bei den Bürgerinnen und Bürgern als auch bei der Verwaltung entsteht deutlich weniger Aufwand.

Kesip Caran, Projektleiter vom Fachdienst Personal, Organisation und Innere Dienste, erklärt: „Im Zuge der Digitalisierung der Kommunen soll auch der Gang zur Behörde für die Menschen einfacher bis entbehrlich werden. Sichere Online-Leistungen, medienbruchfreie Verwaltungsprozesse und eine durchgehende Erreichbarkeit sind die endgültigen Ziele der Verwaltungsdigitalisierung. Gezahlt werden kann über pmPayment auf sicherem Wege mit PayPal, paydirekt, giropay und Lastschrift.“

Aufgrund der positiven Erfahrungen soll E-Payment zukünftig in weiteren Bereichen angeboten werden. Carl Jürgen Lehrke sagt: „Wir denken da zum Beispiel an die Verlässliche Ferienbetreuung, die Feriencard oder die Karten für das Waldbad.“


Sie wollen mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!