Sprungziele
Seiteninhalt
01.08.2018

Private Parkraumüberwachung mit der pmOWI-App und pmOWI

Autos auf Parkplatz © Tomasz Zajda / Fotolia
Autos auf Parkplatz © Tomasz Zajda / Fotolia

Mit der pmOWI-App können nicht nur Kommunen Parkverstöße auf öffentlichen Verkehrswegen erfassen. Lesen Sie, wie auch private Parkplatzbetreiber davon profitieren können.

Parkverstöße auf privaten Parkplätzen können Sie mit der pmOWI-App über ein Smartphone oder Tablet intuitiv erfassen. Sie dokumentieren in der App unter anderem das Vergehen, das Kennzeichen und die Ventilstellung. Auch die Integration von Handy-Parken ist möglich. Dauerparker fragen Sie in der pmOWI-App komfortabel ab. Zusätzlich zu den Sachinformationen nehmen Sie Fotos als Beweismittel zum Vorgang auf. Mit der integrierten Vormerkungsfunktion können Sie darüber hinaus Parkverstöße auch ohne Vertragsstrafe erfassen und zentral für spätere Kontrollen dokumentieren. Bei einem erneutem Parkverstoß können Sie dadurch nach mehreren Wochen unter Beibehaltung sämtlicher Sachinformationen und Fotos eine Vertragsstrafe aussprechen.

Die pmOWI-App speichert die Daten geräteübergreifend. Der gesamte Außendienst ist mit einer Lösung vernetzt – unabhängig davon, ob nur eine oder mehrere Parkflächen überwacht werden. Dadurch gehören Mehrfacherfassungen der Vergangenheit an.

Sie können mit einem mobilen Drucker vor Ort einen Beleg erstellen und am Fahrzeug hinterlassen. Optional können Sie einen QR-Code auf den Beleg aufdrucken. Der Verkehrssünder kann den Code mit seinem Smartphone einscannen und die Vertragsstrafe über die Lösung pmPayment – beispielsweise mit PayPal oder paydirekt – elektronisch bezahlen.

Die Daten überträgt die pmOWI-App direkt nach der Erfassung verschlüsselt in die Zentrale. Dadurch hat die Zentrale direkten Zugriff auf alle Falldaten und Fotos, beispielsweise um unverzüglich Auskünfte zu erteilen. Der Innen- und Außendienst kann ein umfangreiches Meldungsmanagement zum Austausch nutzen. Der Innendienst kann einzelne Aufträge an den Außendienst versenden. Ebenso kann der Außendienst Meldungen an eine Zentrale schicken. Den Meldungen können sie digitale Dokumente beifügen.

Um die Vertragsstrafe weiter zu bearbeiten, können Sie das Fachverfahren pmOWI nutzen. In pmOWI können Sie Halterauskünfte des KBA automatisiert verarbeiten und Schreiben auf Knopfdruck generieren. Die Vorgangsbearbeitung wird dabei komfortabel unterstützt – beispielsweise durch eine automatisierte Zahlungsabwicklung.



Sie wollen mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Herr Olaf Wilder »

Produktverantwortlicher

0441 97353-16
pmOWI@govconnect.de

Herr Jan Becker »

Produktmanager

0441 97353-17
pmOWIapp@govconnect.de